Problemfällungen


Ihr Baumpfleger in Marburg und Umgebung


Problemfällungen


Neben dem Schnitt großer Bäume haben wir uns auch darauf spezialisiert, Bäume an Standorten zu fällen, die schwer zugänglich sind. Oft ist es notwendig, die Bäume auf wenig Raum Stück für Stück abzutragen. Anfallendes Astwerk und Stammholz kann abtransportiert werden. Auf Wunsch zerlegen wir das Stammholz in lagerfähige Scheite, damit Sie oder Ihre Nachbarn es verbrennen können.


Fällgenehmigung: Die Städte Marburg und die Gemeinde Cölbe reglementieren das Kappen und Fällen von Bäumen durch eine Baumschutzsatzung. (Siehe unter „Links“). In Marburg sind alle Laubbäume sowie Ginkgo, Urweltmammutbaum, Eibe und Sumpfzypresse mit einem Stammumfang ab 60 cmgemessen in 1m Höhe über dem Erdboden geschützt. Für alle übrigen Nadelbäume gilt ein Stammumfang ab 80 cm. Obstbäume (außer der Walnuß und Eßkastanie) sind von der Regelung ausgenommen.

Für die Beantragung richten sie am besten ein formloses Schreiben mit Angaben über:


Name, Adresse, Telefonnr., Ort, Datum

Baumart

Standort mit Lageplan (Skizze genügt im Normalfall)

Stammumfang in 1m Höhe

Alter

Ungefähre Höhe

Kurze (!) Begründung für den Grund der Fällung/Kappung



an die Stadtverwaltung Marburg

Amt für Grünflächen, Umwelt und Naturschutz

Ockershäuser Allee 15

35037 Marburg


Im Allgemeinen schaut sich dann der zuständige Fachbereichsleiter den Baum an. Eventuell kann eine Ausgleichspflanzung oder Ausgleichszahlung zur Bedingung gemacht werden. Auf Wunsch sind wir Ihnen bei der Formulierung des Antrages behilflich.

Gutachten – Standfestigkeit - Verkehrssicherheit


Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Ihr Baum dem nächsten Sturm noch standhalten kann, lassen Sie sich am besten von mir persönlich beraten. Mit Hilfe der VTA – Methode (Visual Tree Assesment nach MATTHECK) sowie durch meine Erfahrung als Baumpfleger kann ich in den meisten Fällen durch visuelle Untersuchungsmethoden (Inaugenscheinnahme) feststellen, ob Ihr Baum noch standsicher ist. Erst wenn der Baum äußere Anzeichen auf Schädigungen zeigt ist eine genauere Untersuchung notwendig.


Die VTA – Methode ist Stand der Technik bei der Beurteilung der Standfestigkeit von Bäumen. Sie ist insbesondere gut dazu geeignet, schnell, kostengünstig und sicher potentielle Gefahrbäume von ungefährdenden Bäumen zu trennen.



Unsere Leistungen