Wir über uns


Ihr Baumpfleger in Marburg und Umgebung


Gerhardt Baumpflege ist ein Baumpflegebetrieb im Ebsdorfergrund. Der Betrieb wurde im Jahre 2000 gegründet und hat sich auf Baum- und Strauchpflege im Großraum Marburg sowie im Nordkreis Gießen spezialisiert.


Schwerpunkt unserer Arbeit ist der Schnitt und die Pflege sowie die Fällung von großen Bäumen mit der baumschonenden und vergleichsweise kostengünstigen Seilkletter-technik. Da wir keine großen Maschinen benötigen, kommen wir problemlos in jeden Hinterhof, in jeden Garten, über Dächer und Teiche und überall dorthin, wo sonst niemand heranreichen kann. Schnittgut und Stammholz kann bei Bedarf abgefahren oder gehäckselt werden.


Zu unseren Kunden zählen Kommunen, Firmen, Kirchengemeinden und Körperschaften, vor allem aber auch viele Privatkunden, die von mir persönlich beraten werden. Die Beratung ist im allgemeinen kostenlos und kann klären, was am Baum und im Garten wichtig ist, wo die „eigentlichen“ Probleme liegen und wie sich damit umgehen lässt. Ihre Eigenleistung bei der Arbeitsausführung ist uns willkommen. Dies kann Kosten senken und hilft, den eigenen Garten besser zu verstehen und manche Dinge in Zukunft vielleicht selbst in die Hand zu nehmen.


Wir legen Wert auf eine zukunftsgerichtete Arbeitsweise: Ein Baum soll sich über Jahre oder Jahrhunderte entsprechend den Möglichkeiten entwickeln können, die ihm durch die Baumart und die Umgebung offen stehen. Dies soll so gestaltet werden, dass Mensch und Baum auch noch in 20 oder mehr Jahren miteinander auskommen und voneinander profitieren.


Bei der Auftragsausführung richten wir uns nach der ZTV- Baumpflege (Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen für Baumpflege und Baumsanierung). Vor allem aber nutzen wir den Erfahrungs- und Erkenntnisschatz, den die Menschheit in den letzten Jahrtausenden im Umgang mit den Bäumen angesammelt hat. Vieles davon ist in den vergangenen 150 Jahren vergessen worden, manches feiert aber auch inzwischen eine Renaissance als „Neue Erkenntnis in der Baumpflege“.

Wer wir sind und was wir wollen